Sonntag, 3. Juli 2016

Videoanalyse

In der Sportwelt ist sie schon längst etabliert: Die Videoanalyse.
Auch im Kickersport kann man mit einfachen Mitteln sehr viel erreichen.

Alleine wenn man sich eine Halterung für sein Handy baut, dass es aufrecht stehen bleibt, kann man sich selbst damit beim Spielen analysieren.
Das ist wichtig um zum Beispiel um Ansätze zu identifizieren und an diesen zu arbeiten. Während man eine bestimmte Technik ausübt, kann man diese nur schwierig analysieren. Aber wenn man sich selbst auf Video sieht, dann werden Schwachstellen offensichtlich. Auch weil man sich entsprechende Situationen immer wieder ansehen kann.

Selbst details, die sehr schnell ablaufen kann man mit einer normalen Kamera (ca. 25fps) sichtbar machen. Wie zum Beispiel wie weit man bei einem Pinshot den Ball unter die Stange zieht oder wie weit man beim Schuss ausholt. Hierfür kann man VLC nutzen und in Einzelbildern das Video durchgehen.
Abschusspunkt
Ausholbewegung Pin-Shot

Autor: Fabian Wachmann

Inhaltsverzeichnis

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen